MENU Menutoggle
Sandguss, Aluminiumguss, MWS desktop Sandguss, Aluminiumguss, MWS mobile

Konsequent erfolgreich

Mit der Übernahme der renommierten Gießerei Bühlguss an den Standorten Kufstein und Klagenfurt in Österreich begann 2004 die Erfolgsgeschichte der MWS Aluguss GmbH. Im Zuge einer vertikalen Diversifikationsstrategie wurde 2005 in Ternberg ein Kompetenzzentrum für die mechanische Bearbeitung und 2007 am Standort Hlinik nad Hronom in der Slowakei ein Kokillengusswerk installiert. Mit der Übernahme der Technologiesparte Aluminium-Sandguss von Georg Fischer Automotive an den Standorten Friedrichshafen und Garching in Deutschland wurde 2012 die Leistungsfähigkeit nochmals signifikant erhöht und mit dem Einstieg in die Großserienproduktion ein weiterer Absatzmarkt eröffnet.


Aktuell ist MWS internationaler Marktführer im Bereich Aluminium-Sandguss. 800 Mitarbeiter erwirtschaften an sechs Standorten in drei europäischen Ländern einen Jahresumsatz von ca. 150 Millionen €. Für die Zukunft ist ein solides Wachstum durch eine strategische Ausweitung der Produktbereiche geplant. Neben dem Kernsegment Automotive sollen verstärkt Bauteile für den Maschinenbau und weitere Industriebranchen gefertigt werden.

Standorte

Standort Gründung

Kernkompetenz

Kufstein 2004

Zentrale

Klagenfurt 2004

Sandguss / Klein- und Mittelserie, u.a. Schienenfahrzeugteile

Ternberg 2005

Mechanische Bearbeitung und System-Montage

Hliník nad Hronom
2007

Kokillenguss und mechanische Bearbeitung

Garching 2012

Sandguss / Klein- und Mittelserie, u. a. Strukturteile

Friedrichshafen 2012 Sandguss / Großserie, u. a. Fahrwerk; Wärmetauscher